TU Berlin

Prof. Dr. Uwe-Jens Walther (i.R.)

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Prof. Dr. Uwe-Jens Walther

Prof. Dr. Uwe-Jens Walter war bis 2011 Leiter des Fachgebiets Stadt- und Regionalsoziologie.

Weitere Informationen: https://www.campus-elgouna.tu-berlin.de/urban/v_menu/our_team_and_teachers/walther_uwe_jens/

Akademische Laufbahn

Wissenschaftliche Tätigkeit
Zeitraum
Art der Tätigkeit
1969-1977
Studium der Soziologie, Sozialwissenschaften und Stadtplanung in Frankfurt, Birmingham / England und Darmstadt
1978-1985
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Oldenburg, Arbeitsgruppe Stadtforschung. Forschungsprojekte für das Bundesbauministerium, Robert-Bosch-Stiftung sowie Volkswagenstiftung:

  • Methoden und Ergebnisse vorbereitender  Untersuchungen  nach §4 StBauFG
  • Wohnstandortverhalten in Großstadtregionen
  • Lebenssituation von Industriearbeitern in Stadt und Land
1981
Promotion am Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität
Oldenburg (Dr. rer. pol)
1979-1985
Lehrbeauftragter an der Universität und der Fachhochschule Oldenburg/O
1985-1986
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen,
ZWE Arbeit und Region, Forschungsprojekt:

  • Arbeitsmarktfolgen von Werkstillegungen, Beispiel AG Weser, Bremen
1986-2000
Projektleiter an der Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung, BfLR, Bonn-Bad Godesberg (jetzt: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, BBR)
seit 2000: Forschungsthemen u.a. Entwicklungstendenzen von Großstadtregionen, Experimenteller Wohnungs- und Städtebau des Bundes, Wohnsituation Alleinerziehender, Bevölkerungsalterung
seit 2000
Sprecher der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Mitglied in der Evaluationskommission des BMVBW "Soziale Stadt" und Sprecher des Netzwerkes ENTRUST im V. Rahmprogramm der EU, „Cities of Tomorrow and Cultural Heritage“
2000-2011
Professor für Stadt- und Regionalsoziologie an der Technischen Universität Berlin, Institut für Soziologie, Forschungsprojekte u.a.:

  • IUPM (Integrated Urban Planning and Management)
  • ENTRUST (Empowering Neighbourhoods through Recourse of Synergies with Urban Trades)

Veröffentlichungen

Buchveröffentlichungen

U.-J. Walther (Hrsg.) /P. Herrle /:
Socially Inclusive Cities. Theory and Practice. Lit-Verlag: Berlin 2005

U.-J. Walther / K. Mensch (Hrsg.):

Armut und Ausgrenzung in der sozialen Stadt. Konzepte und Rezepte auf dem Prüfstand. Schader-Stiftung: Darmstadt 2004

U.-J. Walther: (Hrsg.):
Soziale Stadt: Zwischenbilanzen - ein Programm auf dem Weg zur sozialen Stadt? Leske und Budrich: Opladen 2002

U.-J. Walther / A. Simbriger / U. Stein:
Wohnsituation Alleinerziehender - Ergebnisse eines Forschungsfeldes. Reihe Materialien zur Raumentwicklung, H. 78: Bonn-Bad Godesberg 1996

U.-J. Walther / J. Jessen / W. Siebel / C. Siebel-Rebell / I. Weyrather:
Arbeit nach der Arbeit. Schattenwirtschaft, Wertewandel und Industriearbeit. Westdeutscher Verlag: Opladen 1987

U.-J. Walther / A. Zellmer (Hrsg.):
Bürgerbeteiligung, Bürgermitwirkung, Bürgerselbsthilfe. Schriftenreihe SSA: Bonn-Bad Godesberg 1987

Aufsätze

Aufsätze seit 2001

U.-J. Walther / J. Jessen (2010): Innovation in der Stadtplanung?. In: Annette Harth (Hrsg.): Soziologie in der Stadt- und Landschaftsplanung: Analysen, Bedeutung und Perspektiven. Wiesbaden

U.-J. Walther/ K. Sievers / F. Ritterhoff (2010):
Stadt- und Regionalsoziologie. In: Henckel, D. et al. (2010): Planen – Bauen – Umwelt. Ein Handbuch. Wiesbaden. S. 497-503

U.-J. Walther (2009):
Buchbesprechung für die Soziologische Revue 4/2009. In: Häußermann, Hartmut; Läpple, Dieter; Siebel, Walter (Hrsg.): Stadtpolitik.

U.-J. Walther (2009):
Soziale Stadt. In: Henckel, D. et al. (2010): Planen – Bauen – Umwelt. Ein Handbuch. Wiesbaden. S. 423-427

U.-J. Walther (2008):
Integrated Area Based Approaches in NeighbourhoodRegeneration – the European Experience. In: Strubelt, W. / Gorzelak, G.(eds.): City and Region. Opladen & Farmington Hills. S. 346 – 357

J. Jessen / U.-J. Walther (2008): Großstadtpolitik in England – das Beispiel Manchester,
In: Raumforschung und Raumentwicklung 2/ 2008. S.152-167

J. Jessen / U.-J. Walther(2008):
Leipzig. In: Johann Jessen/ Ute Meyer/Jochem Schneider (Hrsg.): stadtmachen.eu. Urbanität und Planungskultur in Europa. Stuttgart. S. 136-157

J. Jessen / U.-J. Walther(2008): Manchester. In: Johann Jessen/ Ute Meyer/Jochem Schneider (Hrsg.): stadtmachen.eu. Urbanität und Planungskultur in Europa. Stuttgart. S. 88-105

U.-J. Walther(2008): Alternde Stadtgesellschaft. In: Baum, D. (Hrsg.): Die Stadt in der Sozialen Arbeit, Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. S. 276 – 286

U.-J. Walther/ S. Güntner (2008): Soziale Stadtpolitik in Deutschland. Das Programm Soziale Stadt, In: Baum, D. (Hrsg.): Die Stadt in der Sozialen Arbeit. Wiesbaden. S. 389 – 400

U.-J. Walther / S. Güntner (2007):
Vom lernenden Programm zur lernenden Politik? Stand und Perspektiven sozialer Stadtpolitik in Deutschland. In: BBR (Hrsg.): Informationen zur Raumordnung. Themenheft „Soziale Stadtpolitik – eine Zukunftsaufgabe“. H. 06 / 2007

J. Jessen / U.-J. Walther (2007):
Schrumpfende Städte. In: Soziologische Revue 4/2007, S. 383- 392

U.-J. Walther (2007):
Alternde Stadtbevölkerung – Altern in der Stadt. In: Baum, Detlef (Hrsg.): Die Stadt in der Sozialen Arbeit. Ein Handbuch für soziale und planende Berufe. Wiesbaden. S. 276-286

U.-J. Walther / S. Güntner (2007):

Soziale Stadtpolitik in Deutschland: das Programm „Soziale Stadt“. In: Baum, Detlef (Hrsg.): Die Stadt in der Sozialen Arbeit. Ein Handbuch für soziale und planende Berufe. Wiesbaden. S. 389-400

U.-J. Walther (2006):

Die Zukunft der sozialen Stadt. In: Menschen, Publikom Z, 4 (2006), Nr.4 S. 23- 27, ISSN: 1611-9576

U.-J. Walther (2006):

Bessere Chancen für Einelternfamilien im Wohnungs- und Städtebau. In: Hatzfeld, U./ Pesch, F. (Hrsg.): Stadt und Bürger. Darmstadt. S. 140- 145

U.-J. Walther / S. Güntner (2005):
Vom überforderten Fachprogramm zurück zur Stadtpolitik. In: Die Soziale Stadt – ein Programm wird evaluiert. Informationen zur Raumentwicklung. Heft 2/3. S. 183-192

Dies. (mit Th. Helfen u.a.) (2004):

Sozialorientierte Stadterneuerungspolitiken in Europa. Beispiele aus dem Forschungsverbund ENTRUST. In: Informationen zur Raumentwicklung. Heft 2/3.2005, S. 159-174

Dies. (mit Th. Helfen u.a.) (2004):

Gemeinsam sind wir stark? Partnerschaften als Element der Quartiersentwicklung in Europa. In: Jahrbuch Stadterneuerung 2004. Berlin

U-J. Walther / S. Güntner (2004):
Programmatische Überforderung? Anmerkungen zur Weiterentwicklung des Bund-Länder-Programms "Soziale Stadt". In: Hanesch, W. / Krüger-Conrad, K. (Hrsg.): Lokale Beschäftigung und Ökonomie. Herausforderungen für die Soziale Stadt. Wiesbaden

U.-J. Walther (2005):

Big Brother? Videokontrolle in Großstädten. In: Bott, H. et al. (Hrsg.): Perspektiven des urbanen Raumes. Stuttgart

P. Herrle / U.-J. Walther (2005):

Socially Inclusive Cities – New Solutions for Old problems or Old Wine in new Bottles? In: P. Herrle / U.-J. Walther (Hrsg.): Socially Inclusive Cities. Theory and Practice. Berlin

U.-J. Walther (2004):
Die Europäische Stadt als soziale Stadt? In: Walter Siebel (Hrsg.): Die europäische Stadt. Frankfurt

U.-J. Walther / S. Güntner (2004):

Programmatische Überforderung? Anmerkungen zur Weiterentwicklung des Bund-Länder-Programms ‚Soziale Stadt’. In: Hanesch,W. / Krüger-Conrad, K. (Hrsg.): Lokale Beschäftigung und Ökonomie. Herausforderungen für die Soziale Stadt. Wiesbaden

U.-J. Walther (2004):

Innovation durch Ambivalenz? Das Programm "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - Die soziale Stadt". In: Greiffenhagen, Sylvia/Neller, Katja (Hrsg.): Praxis ohne Theorie? Wissenschaftliche Diskurse zum Bund-Länder-Programm Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - Die soziale Stadt. Wiesbaden

U.-J. Walther (2004):

Erneuerung der Stadterneuerung – ein Lernprozess ? Das Programm Soziale Stadt zwischen Kontinuität und Wandel der Städtebauförderung. In: Planungsrundschau 1/2004

U.-J. Walther (2004):

Die "Soziale Stadt“ – Stadterneuerung als Lernprozess? Über Versuche der selbstreflexiven Erneuerung eines Politikfeldes. In: Vorgänge 1/2004

U.-J. Walther / S. Günther (2004):
Patchwork City Berlin. Eine Reportage aus einer fragmentierten Stadt. In: disp 156 (2004), Schwerpunktheft „ Berlin - 15 Jahre nach dem Mauerfall“, S. 40-48

U.-J. Walther (2004):

Erneuerung der Stadterneuerung – ein Lernprozess? In: U. Altrock et al. (Hrsg.): Planungsrundschau- Zeitschrift für Planungstheorie und Planungspolitik. Berlin

U.-J. Walther (2003):

Innovation durch Ambivalenz? In: vhw-Forum Wohneigentum, Heft 2, April/Mai 2003. S. 79-83

U.-J. Walther (2003):

The Making of a New Urban Sociology. In: F. Webster/B. Dimitriou (Ed.): Manuel Castells Vol. I, The Urban Question, A Marxist Approach, Sage: Thousand Oaks

U.-J. Walther (2003):
Videoüberwachung und Raumkontrolle in Großstädten. In: Jahrbuch für Stadterneuerung 2003, Berlin

K. Veil / U.-J. Walther (2003):

Sichere Innenstädte in Großbritannien – Beobachtungen und Anmerkungen zum Beispiel Coventry. Sicherheitsstrategien zur Qualifizierung des öffentlichen Raumes. In: Die alte Stadt 4/2003, 30.Jg.

U.-J. Walther (2002):

Ambitionen und Ambivalenzen eines Programms. In: Uwe-Jens Walther (Hrsg.): Soziale Stadt- Zwischenbilanzen. Opladen. S.265- 275

U.-J. Walther / S. Güntner (2002):
Transnationales Wissen in Revitalisierungsstrategien - Informiert oder deformiert die Stadtpolitik der Europäischen Union? In: Uwe-Jens Walther (Hrsg.): Soziale Stadt- Zwischenbilanzen. Opladen. S. 265- 275

U.-J. Walther (2001):

Neuer Wein in alten Schläuchen. Das Programm "Soziale Stadt". In: Jahrbuch StadtRegion. Opladen. S. 95-112

U.-J. Walther (2001):

Ambitionen und Ambivalenzen. Soziale Zielsetzungen in der Städtebauförderung - das neue Programm "Soziale Stadt". In: Informationen zur Raumentwicklung (IzR) 9/10

U.-J. Walther (2001):
Bund, Länder und "Soziale Städte"- ein Vergleich von zwei Umsetzungsbeispielen des Bund – Länderprogrammes. In: Altrock, U. et al.: Jahrbuch Stadterneuerung 2001. Berlin (zusammen mit: Projektgruppe "Soziale Stadt" an der TU Berlin: Nicole de Temple, Wencke Hertzsch, Sylvia Kath, Daniela Riedel, Uwe-Jens Walther, Thomas Wenzl)


Aufsätze von 1991 bis 2000

U.-J. Walther / M. Renner (2000):

Perspektiven einer sozialen Stadtentwicklung. In: Raumforschung und Raumordnung 4. Jg. 2000. S. 326-336

U.-J. Walther (2000):
Stadtentwicklung und Städtebau in Deutschland - ein Überblick. In: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (Hrsg.): Berichte Bd. 5. Bonn

U.-J. Walther (2000):
Vorhang auf und viele Frage offen - Die Soziale Stadt als Programm, Realität, Diskurs und Berufsfeld. In: Die Alte Stadt. Themenheft Die Soziale Stadt. H. 2/2000

U.-J. Walther (2000):

Nachhaltigkeit als Sozialer Prozess. Informationen zur Raumentwicklung (wiss. Red. und Einführung). H. 1/2/2000

U.-J. Walther (2000):

Bevölkerungsalterung. In: H. Häußermann (Hrsg.): Großstadt - soziologische Stichworte. Opladen. S. 27-38

U.-J. Walther (1998):
Über Restriktionen hinaus: Räumliche Planung und Politikberatung heute. In: U. Altrock/D. Frick/Th. Kuder: Zwischenbilanz. Standort und Perspektiven der Stadt- und Regionalplanung. Berlin (Schriftenreihe des Institutes für Stadt- und Regionalplanung, TU Berlin, S. 27-44)

U.-J. Walther / A. Simbriger (1997):
Variety as Normality. Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung, Graue Reihe / Arbeitspapiere der BfLR

U.-J. Walther / A. Simbriger / U. Stein (1996):

Wohnsituation Alleinerziehender III - Ergebnisse eines Forschungsfeldes. In: BfLR (Hrsg.): Materialien zur Raumentwicklung. H.78

U.-J. Walther (1996):
Innovative Housing for Single Parent Families. In: Komut, E.: Housing of the Others - Proceedings of the HABITAT II Pre-Conference. Ankara

U.-J. Walther (1996):

ExWost-Informationen zum Forschungsfeld "Wohnsituation Alleinerziehender". Nr.3

U.-J. Walther / M. Fuhrich (1996):

Innovative Modellvorhaben wissenschaftlich begleiten - aber wie? In: Selle, K. (Hrsg.): Planung und Kommunikation- Gestaltung von Planungsprozessen in Quartier. Stadt und Landschaft. Wiesbaden. Berlin

U.-J. Walther / A. Simbriger (1995):

Wohnformen für und von Alleinerziehenden - eine kommentierte Typologie. In: Informationen zur Raumentwicklung . H. 10/11. Themenschwerpunktheft Wohnen

U.-J. Walther (1994):

Einf. u. Red. des Schwerpunktheftes "Wohnsituation Alleinerziehender II - Europäische Beispiele und Situation in den neuen Ländern“. In: BfLR (Hrsg.): Materialien zur Raumentwicklung. H. 62

U-.J. Walther (1994):

Städtebau und Gesundheitsförderung- Aspekte der Bundespolitik. In: B. Stumm/A. Trojan (Hrsg.): Gesundheit in der Stadt . Modelle - Erfahrungen - Perspektiven. Frankfurt. S. 80-86

U-.J. Walther (1992):

ExWost-Informationen zum Forschungsfeld "Wohnsituation Alleinerziehender" Nr.2. Juni 1992

U.-J. Walther (1992):

Stichworte "Stadtentwicklung" und "Stadtentwicklungsplanung". In: R. Bauer (Hrsg.): Lexikon des Sozial- und Gesundheitswesens. München/Wien. S. 1939-41

U-.J. Walther (1992):

ExWost-Informationen zum Forschungsfeld "Wohnsituation Alleinerziehender" Nr.1, Mai 1992

U.-J. Walther (1992):

Ne pas se limiter au logement. De nouvelles formes d"équipement social dans les quartiers d"habitation. In: Les politiques d"habitat en Allemagne et en France. Cahiers d"IATEUR. Reims. 12-13

U.-J. Walther (1991):

Die regionale Verteilung von Theatern, Orchestern und Museen in Deutschland - ein Überblick. In: Inform. zur Raumentwicklung. H. 1 , S. 1-11

U.-J. Walther (1991):

Einführung und wiss. Red., Themenheft "Kulturelle Infrastruktur". In: Inform. zur Raumentwicklung. H. 1

U.-J. Walther (1991):

Einführung in das Schwerpunktheft "Wohnsituation Alleinerziehender". In: Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung (Hrsg): Materialien zur Raumentwicklung. H. 43

U.-J. Walther (1991):

Tageseinrichtungen für Kinder- die Ausgangslage im geeinten Deutschland. In: Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung (Hrsg): Raumordnung in den alten und neuen Bundesländern 1991. Materialien zur Raumentwicklung (Materialienband zum Raumordnungsbericht)

U.-J. Walther (1991):

Zur regionalen Verteilung ausgewählter kultureller Einrichtungen in den alten und neuen Ländern. In: Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung (Hrsg): Raumordnung in den alten und neuen Bundesländern 1991, Materialien zur Raumentwicklung 1991 (Materialienband zum Raumordnungsbericht)

U.-J. Walther (1991):

Kulturlandschaft Deutschland. In: KulturForschung 5/1991

U.-J. Walther (1991):

Ergraute Gesellschaft- wo bringt sie welche Probleme für die räumliche Planung und Forschung? In: Inform. zur Raumentwicklung. Themenschwerpunkt Ältere Menschen und Räumliche Forschung. H.3/4. S. 149-160

U.-J. Walther (1991):

Einführung zum Themenheft "Ältere Menschen und räumliche Forschung". In: Inform. zur Raumentwicklung. H 3/4

U.-J. Walther (1991):
Die Durchalterung der Gesellschaft - ein Aufgabenfeld für intermediäre Organisationen? In: K. Selle et al. (Hrsg.): Der Beitrag intermediärer Organisationen zur Entwicklung städtischer Quartiere. Dortmund/Hannover. S. 36-41


Aufsätze von 1981 - 1990

J. Jessen / W. Siebel / C. Siebel-Rebell / U.-J. Walther /I. Weyrather (1990):

Informelle Arbeit bei Industriearbeitern. In: R.G. Heinze/C. Offe (Hrsg.): Formen der Eigenarbeit: Theorie, Empirie, Vorschläge. Opladen. S. 74-86

E. Irmen / U.-J. Walther (1990):

Einführung zum Themenheft "Frauen und räumliche Forschung". In: Inform. zur Raumentwicklung. H. 8/9

E. Irmen / U.-J. Walther (1990):

Einführung zum Themenheft "Frauen und räumliche Planung". In: Materialien zur Raumentwicklung (MzR). H. 38. S. V-VIII

J. Jessen / U.-J. Walther:

Neue Konzepte der Bewohnerbeteiligung bei der Sanierung von Wohnquartieren. Funktionen und Erfolgsschancen. In: W. Strubelt/B. Jalowiecki (Hrsg): Stadterneuerung: Probleme-Perspektiven-Ziele; Schriftenreihe SSA. H. 37. S. 165-76

U.-J. Walther (1990):

Städtebau und Gesundheitsförderung. In: Strategien für eine gesündere Stadt. Darmstadt. Institut Wohnen und Umwelt

U.-J. Walther (1989):

Technisierung der Privaten Haushalte und Wandel der Lebensweisen in Stadt und Land. In: Informationen zur Raumentwicklung: Technischer Wandel und räumliche Entwicklung. Bonn. H. 1. S. 259-268

U.-J. Walther (1989):

Städtebau und gesellschaftlicher Wandel. In: Der Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (Hrsg.): Städtebauliche Forschungsaufgaben in den 90er Jahren. Schriftenreihe Forschung H. 479

H. Güttler / P. Schön / U.-J. Walther (1989):

Forschungsgespräche zur Entwicklung von Stadtregionen - Ergebnisse und Forschungsbedarf. In: Der Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (Hrsg.): Städtebauliche Forschungsaufgaben in den 90er Jahren, Schriftenreihe Forschung H. 479/1

H. Güttler/P. Schön / U.-J. Walther / F.-T. Wittmann (1989):

Entwicklungstendenzen und aktuelle Probleme von Stadtregionen - erste Ergebnisse von vergleichenden Analysen und Forschungsgesprächen. In: Inform. z. Raumentwicklung: Aktuelle Daten und Prognosen - Städte und Stadtregionen im Vergleich. H. 11/12, S. 845 –868

B. Roth / U.-J. Walther (1988):

Betriebsstillegungen in einer Krisenregion - die Folgen der AG Weser-Schließung für den regionalen Arbeitsmarkt Bremen. In: L. Frackiewicz/W. Strubelt (Hrsg.): Soziale Probleme von Industriestädten. Bonn. S. 126-147

U.-J. Walther (1987):

Entwicklungsprobleme und Perspektiven von Stadtregionen -Aspekte der neueren sozialwissenschaftlichen Diskussion. In: Inform. zur Raumentwicklung (IzR): Aktuelle Daten und Prognosen zur räumlichen Entwicklung,. Bonn. H. 11/12. S. 675-688

U.-J. Walther (1987):

Nur der Wechsel ist konstant. In: Deutsche Universitätszeitung. 5/1988. S. 16-18

U.-J. Walther / A. Zellmer (Hrsg.) (1987):

Bürgerbeteiligung, Bürgermitwirkung, Bürgerselbsthilfe. In: Schriftenreihe SSA. Bonn-Bad Godesberg

H. Heseler / M. Osterland / B. Roth / U.-J. Walther (1987):

Betriebsschließungen- die Grenzen kommunaler Arbeitsmarktpolitik. In: B.Blanke (Hrsg.): Arbeitsmarkt, Arbeitsbeziehungen und Politik in den 80er Jahren. Opladen. S. 330-343

H. Heseler / M. Osterland / B. Roth / U.-J. Walther (1986):

Die Marktintegration schattenwirtschaftlicher Aktivitäten privater Haushalte. In: Verbraucherpolitische Hefte. 3/1986. S. 39-54

U.-J. Walther / I. Weyrather (1986):

Aufbauarbeit - das Wirtschaftswunder aus der Sicht älterer Arbeiter. In: Die Fünfziger Jahre, Themenheft Literatur und Erfahrung 2/1986. S. 26-36

U.-J. Walther / I. Weyrather (1986):

The Informal Economy of Industrial Workers - Present Situation, Trend Prognosis and Policy Implications. In: Dallago (Hrsg.): The Informal Economy. Sage: London

J. Jessen / W. Siebel / C. Siebel-Rebell / U.-J. Walther /
I. Weyrather (1985):
Mythos Informelle Ökonomie. In: Leviathan 3/1985. S. 398-419 J

. Jessen / W. Siebel / C. Siebel-Rebell / U.-J. Walther /
I. Weyrather (1984):
Eigenarbeit von Industriearbeitern - eine Ressource für eine dezentralisierte Wohnungspolitik? In: J. Jessen (Hrsg.): Nutzerbeteiligung und Wohnungsversorgung . Oldenburg. S. 171-192

J. Jessen / Chr. Siebel-Rebell / W. Siebel / U.-J. Walther /
I.Weyrather (1984):
Urbanism and the Working Class Household. In: Urbanism and Human Values. Proceedings of the 2nd Polish-German Symposion on Urban and Regional Sociology in Kazimierz n. Wisla 1983, Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung. Bonn. S. 272-296

U.-J. Walther (1982):

The making of a New Urban Sociology. In: R.Forrest et al. (Hrsg.): Political, Economic and Social Theory of the City. Critical Essays. Gower: Farnborough

U.-J. Walther (1982):

Kommunalpolitisches Engagement der Gewerkschaften- Erfahrungen aus Oldenburg. In: A. Evers/K. Selle: Wohnungsnöte - Anregungen zur Initiative an Ort und Stelle: Neue Wege der Wohnungspolitik.Frankfurt (mit Kommunalpolitischer Arbeitskreis des DGB). S. 157-164

U.-J. Walther (1982):

Urban an Regional Sociology in Advanced Industrial Societies. In: E.Lebas (Hrsg): Current Sociology - La Sociologie Contemporaine . Vol. 1. S. 135ff. (mit A. Evers, C. Offe und W. Siebel)

J. Jessen / W. Siebel / L. Trinter / U.-J. Walther (1981):
"Daten in Sanierungsgutachten - was wird erhoben und warum?" in: Vorsicht Planung! Ein Lesebuch für Betroffene, Hannover, 1981

J. Jessen / W. Siebel / U.-J. Walther (1981):

Vorbereitende Untersuchungen nach §4 Städtebauförderungsgesetz - Erfahrungen und Empfehlungen. In: Bundesbaublatt. H. 1

J. Jessen / W. Siebel / U.-J. Walther (1981):
Daten zu 334 städtischen Problemgebieten im Zentralarchiv. In: Zentralarchiv für empirische Sozialforschung, Universität Köln (Hrsg): ZA-Information Aufsätze vor 1981

J. Jessen / K. Holland / W. Siebel / U.-J. Walther (1980):
Stichwörter "Sanierung", "Sozialplan", "Sozialplanung" und "Stadtplanung". In D. Kreft/I. Mielenz (Hrsg.): Wörterbuch Soziale Arbeit. Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik; Beltz: Weinheim/Basel 1.Auflg. 1980 (2. Auflg. 1989; 3. u. vollst. überarbeitete Auflg., 1988)

J. Jessen / W. Siebel /U.-J. Walther (1980):

Bestandsanalysen in der Stadterneuerung - Tendenzen und Empfehlungen. In: Stadtbauwelt 68

J. Jessen / W. Siebel / L. Trinter / U.-J. Walther (1979):
Acht Jahre Vorbereitende Untersuchungen nach § 4 Städtebauförderungsgesetz - nur ein Nachruf? Bestandsaufnahmen in der Stadterneuerung und Beschleunigungsnovelle. In: Stadtbauwelt 63 J.

Jessen / B. Meinecke / U.-J. Walther (1978):

Faktoren innerregionaler Wanderung- Verhalten der Wohnbevölkerung. In: R. Bosch Stiftung GmbH (Hrsg.): Beiträge zur Stadtforschung. Bd. 1. DVA: Stuttgart. S. 9-74

J. Jessen / B. Meinecke / W. Siebel / U.-J. Walther (1978):

Untersuchungen zur Mobilität von Wohnbevölkerung in Stadtregionen. In: Leviathan. 4/1978

U.-J. Walther (1978):

"Politics and Sociology of the Urban Question: The Case of Castells" , in: Papers in Urban and Regional Studies, Vol. 2/1978, S. 61-77

U.-J. Walther (1977):
Trends towards a Political Urban Sociology. In: Papers in Urban and Regional Studies. Vol. 1/1977. S. 31-60

Vorträge

Vorträge 2009:

,Strategien auf dem Weg zu einer Stadt ohne Ausgrenzung‘ Eröffnungsvortrag / Einladung, auf der Fachtagung ‚Unterstütztes Wohnen im Gemeinwesen der Zukunft’, Berlin, Rathaus Schöneberg, den 8. Oktober 2009

,Soziale Stadtpolitik im Europäischen Kontext’, Fachtagung in Kooperation von Arbeitnehmerkammer und Institut Arbeit und Wirtschaft (iaw) Bremen, Mittwoch, den 10. Dezember 2009


Vorträge 2008:

‘What is needed for Successful Integrated Urban Regeneration?‘ Vortrag auf der International Conference on Integrated Urban Regeneration, Copenhagen, 10-11 September 2007


‚Die Leipzig Charta: Neue Grundsätze und Strategien in der Stadtentwicklung?’ Vortrag vor dem Hamburger Städtebauseminar, Hamburg, Mittwoch, den 08. Februar 2008

‚Leipzig Charta – was nun? Thesen aus der Sicht der Wissenschaftlichen Diskussion Fachtagung am ISW München in Kooperation mit BMVBS und BBR München, am Donnerstag, den 26. September 2007

‚Wie lassen sich Local Governance und Steuerungsnotwendigkeiten im vernetzten Verwaltungshandeln miteinander verbinden?’ Fachtagung „Die Zukunft der Stadt erfinden: Chancen und Anforderungen integrierter Stadtteilentwicklung“ Hamburg, d. 07. / 08. Februar 2008


"Herausforderungen einer alternden Stadtbevölkerung aus Perspektive der Stadtsoziologie"; Vortrag im Rahmen der alternswissenschaftlichen und alternspolitischen Vortragsreihe des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA), Berlin, 25. Oktober 2007

,Stadtteilentwicklung und Schule: Perspektiven integrierter Ansätze’, Vortrag auf der Konferenz „Ganztagsschulen werden mehr. Bildung lokal verantworten“ am 21. / 22. September 2007 im berlin congress center bbc, Berlin

Vorträge von 2001 bis 2007

„Leipzig Charta – was nun? Thesen aus der Sicht der wissenschaftlichen Diskussion“
Fachtagung am Institut für Städtebau und Wohnungswesen, in Kooperation mit BMVBS und BBR, München, 26. September 2007

"Politische und planerische Herausforderungen einer alternden Stadtbevölkerung aus Perspektive der Stadtsoziologie"
Vortrag im Rahmen der alternswissenschaftlichen und alternspolitischen Vortragsreihe des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA), Berlin, 25.10.2007

„Stadtteilentwicklung und Schule: Perspektiven integrierter Ansätze“
Vortrag auf der Konferenz „Ganztagsschulen werden mehr. Bildung lokal verantworten“ am 21. / 22. September 2007 im berlin congress center bbc, Berlin

„What is needed for successful urban regeneration“
Vortrag auf der International Conference on Integrated Urban Regeneration, Kopenhagen 10-11 Sept 2007

"Podiumsdiskussion Zivilgesellschaft"
Hoffnungsträger Zivilgesellschaft?, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung/TU Berlin, Berlin, Deutschland, Dezember 2006

"URBAN RENEWAL STRATEGIES OF EUROPEAN NEIGHBOURS. The Case of England"
Tagung des ISW München, Deutschland, November 2006

"Die Zukunft der Stadt neu denken? Was brauchen erfolgreiche Städte und Gemeinden?"
"Starke Städte und Gemeinden- Die Zukunft sichern", Fachtagung Städtebauförderung in Bayern, Vortrag im Rahmen der grenzenlosen Gartenschau Marktredwitz, Cheb/Eger, Deutschland, 26. Juli 2006

"Visionen für Innenstädte/Podiumsdiskussion"
DV/DSSW- Konferenz, Berlin, 25./26. Januar 2006

"Changing Cities"
"Go England"- Die Postindustrielle Stadt", Fachgebiet Stadt- und Regionalsoziologie/Institut für Soziologie der TU- Berlin, Berlin, Deutschland, Januar 2006

"Vision Innenstadt – Nutzererwartungen an die City. Neue Nutzungen und Strukturen.“
486.Kurs‚ Innovative Innenstadt’ des Institutes für Städtebau, Berlin / Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen, Berlin, Berlin April 2005 "Armut vor Ort: Zur Verräumlichung von Armut und Ausgrenzung“.
Tagung ‚Handeln für Gerechtigkeit und Chancengleichheit’- Veranstaltet von der SPD -Bundestagsfraktion zum zweiten Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung, Berlin, Bundestagsgebäude, April 2005

"Das Programm Soziale Stadt – Strategische Ansätze, Erfahrungen und Perspektiven.“
Vortrag auf der Fachtagung "Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen und Soziale Stadt – aktuelle Aufgaben und zukünftige Perspektiven“ veranstaltet vom Institut für Städtebau und Wohnungswesen München in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, November 2004

"Mega-Städte und europäische Städte – Stadtkulturen und soziale Ungleichheiten.“
Einführungsvortrag zum Plenum "Mega-Cities“ auf dem 32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Sektion Stadt- und Regionalsoziologie, Oktober 2004

"Neue Sichtbarkeit von Armut und Ausgrenzung“
Einführungsvortrag bei der Sektionsveranstaltung auf dem 32. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Sektion Stadt- und Regionalsoziologie, Oktober 2004

"Überforderung der Kommunen durch die Soziale Stadt?“
Vortrag im Rahmen der Tagung "Lokale Beschäftigung und Ökonomie. Herausforderung für die Soziale Stadt“, veranstaltet von der Schader-Stiftung und der FH Darmstadt, September 2004 (mit S. Güntner)

"People and Places: Making Brownfield Revitalisation Part of Neighbourhood Regeneration“
Vortrag im Rahmen der Tagung "U.S.-German Bilateral Working Group Social Workshop“, veranstaltet vom Deutschen Institut für Urbanistik und der U.S.-German Bilateral Working Group, Leipzig, Juni 2004

"Regenerating Neighbourhoods in Partnership - An overview of the results of a European Network” Einführungsvortrag zur ENTRUST Euroconference in Hamburg, Juni 2004

"Über die Arbeitsgruppe Stadtforschung“, Vortrag auf dem Forschungscolloquium zu Ehren von Walter Siebel, Universität Oldenburg, Juni 2004 (mit Norbert Gestring)

"Neue Sichtbarkeit von Armut und Ausgrenzung in der Stadt?“
Einführungsvortrag im Rahmen der Tagung "Neue Sichtbarkeit von Armut und Ausgrenzung in der Stadt?“, veranstaltet von der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie und der Schader-Stiftung, Darmstadt, April 2004

"Berlin - a Cultural Metropolis?"
Einführungsvortrag im Rahmen des Post-AESOP/ACSP-Kongresses, Dortmund/Berlin, Juli 2003

"The Federal Program Socially Inclusive Cities"
Vortrag im Rahmen der Summer School City University New York/HUB Berlin, Berlin Juni 2003

"Innovation durch Ambivalenz?“
Vortrag auf der Tagung "Praxis ohne Theorie? Wissenschaftliche Diskurse zum Bund-Länder-Programm Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – Die Soziale Stadt“, Stuttgart, Mai 2003

"Big Brother - Videoüberwachung und Stadtentwicklung"
Vortrag auf dem Internationalen Symposium "Perspektiven des urbanen Raumes", Stuttgart, November 2002

"Soziale Stadt - Europäische Beispiele. Ergebnisse und Forschungsperspektiven"
Vortrag auf dem 31. Kongress der deutschen Gesellschaft für Soziologie: Sektion Stadt- und Regionalsoziologie Leipzig, Oktober 2002

"Soziale Stadtentwicklung"
Vortrag im Rahmen 5. Hamburger Wohnprojektetage, Hamburg, September 2002

"Integration oder Segregation? Auf welche Wohnumgebung müssen wir uns einstellen?
Vortrag im Rahmen des Zukunftskongress "Wie Wohnen, wenn man älter wird?" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Potsdam, 11-12.4.2002

"Socially Inclusive Cities - The Case of Berlin"
Vortrag im Rahmen der Summer School City University New York/HUB Berlin Berlin, Juni 2002

"Transnationales Wissen in Revitalisierungsstrategien - informiert oder deformiert die Stadtpolitik der Europäischen Union ?"
Papier zur Herbstsitzung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie,Dortmund, 9.11.01 (mit Simon Güntner)

"Towards transnational knowledge in planning - Informing or deforming revitalisation strategies in the European Union?"
Papier zum World Planning Schools Congress Shanghai, Juli 2001 (mit Simon Güntner)


Vorträge von 1991 bis 2000

"Die Soziale Stadt: Programm, Realität, Berufsfeld und Diskurs."
Vortrag auf dem 30. Kongress für Soziologie, Köln, 26.-29.9.2000 "Das Programm Soziale Stadt - Vorhang auf und viele Fragen offen."
Vortrag auf der Frühjahrssitzung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie,
Weimar, 5.-6.5.2000

Stadtsoziologie und Urban Health.
Statement auf dem dezentralen Urban21workshop „Urban Health", TU Berlin, Institut für Gesundheitswissenschaften, 30.6.2000

"Die Soziale Stadt - ein neues Bund-Länder-Programm."
Vortrag auf der Fortbildungsakademie der Caritas, Koblenz, November 1999

"Das Bund/Länder-Programm ‚Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - die Soziale Stadt": ein Neues Handlungsfeld."
Vortrag zur Tagung: "Die Soziale Stadt - Sozialorientierte Stadtentwicklung. Neue Impulse für eine urbane Entwicklungsstrategie durch Stadtteilplanung"
25.-26.10.1999, ISW/TU München

"Wanderungsbewegungen und der Wandel städtischer Problemgebiete in deutschen Grosstadtregionen."
Symposion der Chinesischen Akademie der Wissenschaften und des Goethe-Institutes, Peking 2.-3.12.1998 (dort Veröffentlichung)

"Entwicklungstrends der Suburbanisierung in Agglomerationsräumen."
Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) und der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), AG Urbs-Suburbia-Zwischenstadt, Esslingen, 24.-26.9.1998

"Planung zwischen räumlichem und gesellschaftlichem Verständnis und Politikberatung."
Vortrag zur gemeinsamen Veranstaltung von ISR und IHK zum 25-jährigen Bestehen des Institutes für Stadt- und Regionalplanung, TU Berlin, 26.11.97

"Wohnsituation Alleinerziehender - die Modellvorhaben."
Vortrag auf der Tagung der Kreisverwaltung Germersheim/
Rheinland-Pfalz, 17.7.98

"Das Forschungsfeld Wohnsituation Alleinerziehender - Ansatz, Ergebnisse und Schlussfolgerungen."
Einführungsvortrag auf der Abschlusskonferenz des Forschungsfeldes im Experimentellen Wohnungs- und Städtebau, Wissenschaftszentrum Bonn, 24.-25.10.1996

"Individualisierung und Wandel des Wohnens":
Vortrag auf dem Symposion des Fachbereiches Architektur der Universität Stuttgart, Juni 1996

"Wohnsituation Alleinerziehender: Probleme und Lösungen."
Magistrat der Stadt Wien, Vortragsreihe der Gleichberechtigungsstelle im Rathaus, April 1996

„L"avenir de la culture et de la cohabitation.“
Vortrag auf dem Zukunftskongreß Dudelange 2000 - Eine Stadt blickt nach vorn, Dudelange/Luxemburg 4.12.1995 (mit Ursula Stein)

“Variety as Normality. Innovative Housing for Single Parent Families.“
Papier zur Habitat II Vor-Konferenz, Bilkent-Universtät,
Ankara 23.-25.11.1995

Querschnittsauswertung der Modellvorhaben
im ExWost-Forschungsfeld "Wohnsituation Alleinerziehender" (Stand: Dezember 1995), Bonn/Köln 1995 (mit A. Simbriger)

"Schafft Untersuchungspflicht eine sozialverträglichere Planung?
Parallelen zwischen Sozialplanung nach StBauFG und der aktuellen Diskussion um Sozialverträglichkeitsprüfung - ein Blick zurück nach vorn."
Papier zum 27. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Halle
an der Saale, 3.-7.4.1995

"Sicherung und Weiterentwicklung sozialer Infrastruktur in großen Neubaugebieten.",
Kapitelbeitrag zum II. Großsiedlungsbericht der Bundesregierung 1994 (zusammen mit K. Veith)

"Der experimentelle Wohnungs- und Städtebau des Bundes - neue Planungsformen?"
Papier zur Vorlesungsreihe "Neue Formen der Planung", Universität Oldenburg, Institut für Soziologie/FB Raumplanung,
Oldenburg, 18.1.1994

Beitrag "Kulturelle Infrastruktur als Standortfaktor"
zum Raumordnungsbericht 1993

"Ansätze zur Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation Alleinerziehender" ,.
Fachkonferenz Stadtplanung und Sozialplanung für Familien - Öffnung des Wohnungsmarktes für familiale Nachfragergruppen",
Bogensee/Berlin 3.- 4.6.1993

"Wohnsituation Alleinerziehender- Forschungsfeld des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaues."
Papier zum Treffen des Koordinationskommittees des Europäischen Netzwerkes für Wohnforschung (ENHR) in Bonn, 16./17.10.1992

Beiträge "Soziale Infrastruktur (Tageseinrichtungen für Kinder)"
und "Kulturelle Infrastruktur" zum Raumordnungsbericht 1991

"Die Bedeutung der Sozialplanung für die räumliche Planung" Einführung und Leitung der Tagung "Sozialplanung in der Stadterneuerung"
in Eisenach am 10.-11.12.1991

"Zur regionalen Verteilung von Museen, Theatern und Einrichtungen des Musiklebens im vereinten Deutschland: Daten und Ergebnisse einer ersten Bestandsaufnahme." Papier zur 44. Tagung des Ausschusses Kultur und Bildung des Verbandes Deutscher Städtestatistiker (VdSt) in Ludwigshafen, 17./18.10.1991

"Öffentliche Theater und andere kulturelle Einrichtungen in den alten und neuen Ländern - eine erste Bestandsaufnahme."
Papier zur 5. Arbeitskonferenz des Arbeitskreises Kulturstatistik (ArkStat) in Potsdam, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Brandenburg, 1.10.1991

"Die regionale Verteilung kultureller Infrastruktur im geeinten Deutschland.
Die Ausgangslage 1989/90. Papier zur Internationalen Konferenz "Statistik für Kulturpolitik und Management" in Bremen, 22.-24.6.1991

"Wohnen hört nicht bei der Wohnung auf. Neue Ansätze wohnungsnaher, haushaltsbezogener Infrastruktur in Wohnvierteln."
Papier zum Internationalen Colloquium "Les politiques de l"habitat en France et en Allemagne", Université de Champagne/Reims 30.5.-1.6.1991


Vorträge vor 1990

"Sozialplanung - Erfahrungen und Aktualität am Beispiel von Sanierungsuntersuchungen und Altenplänen."
Papier zur Tagung "Staat und Kommune. Sozialplanung und Stadtplanung", Rostock 29.-30.11.1990

"Städtebau und Gesundheitsförderung - Aspekte der Bundespolitik im Bereich Städtebau."
Papier zum deutsch-französischen Colloquium "Strategien für eine gesündere Stadt", Darmstadt, Institut Wohnen und Umwelt, 21.-22.5.1990

"Urban Impacts of an Ageing Society - the case of the Federal Republic of Germany."
Papier, für die OECD Group on Urban Affairs, 14. Sitzung, OECD,
Paris 17.-19.5.1989

"Die Durchalterung der Gesellschaft: ein Aufgabenfeld für intermediäre Organisationen?"
Papier zum Kolloquium der Arbeitsgruppe Bestandsverbesserung, Universität Hannover, 17.-19.4.1989

Einführung und Leitung des 236. Kurs "Bürgerbeteiligung, Bürgermitwirkung und Bürgerselbsthilfe" des Institutes für Städtebau am 25./26.1.1988 in Berlin

"Technisierung der privaten Haushalte und Wandel der Lebensweisen in Stadt und Land."
Gemeinsames Seminar der Forschungsinstitute V.A.T.I./BfLR am 29.5.-5.6.1988 in Budapest

"Drittmittelforschung als Arbeitsplatz."
Forschungskolloquium an der Universität Oldenburg, Arbeitsgruppe Stadtforschung am 5.2.1988 in Oldenburg (O.)

"Ergraute Gesellschaft und Stadtkultur."
Papier zum gemeinsamen Kongreß der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie vom 4.-7.10.1988 in Zürich

"Alternde Gesellschaft, räumliche Anpassungsprozesse und Stadtkultur."
Papier zur Tagung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie der Dt. und Österreicherischen Gesellschaften für Soziologie am
13./14.5.1988 in Wien (mit W. Strubelt)

"The informal work of industrial workers."
Papier zur "6th Urban Change and Conflict Conference" in Canterbury , England , 20.-23.9.1987 (mit J. Jessen, W. Siebel et al.)

"From Citizen Participation to Self-Help in Public Housing: New Concepts for the new urban problem areas. The case of Germany . "
Papier zum Internationalen Symposium "Affordable Housing", Universität Hamburg 16.-20.9.1987 (mit J. Jessen)

"New Concepts in Urban Renewal: from Residents"
Participation to Self-Help. Background, Promises and Problems. Is Self-Help a viable Alternative for today"s problem areas?" Papier zum 5. Deutsch-Polnischen Symposium über Stadt- und Regionalsoziologie, Bad Homburg 12.-15.7.1987 (mit J. Jessen)

"Der private Haushalt als alternative Ressource der Stadtentwicklung?"
Papier zum Workshop des Wissenschaftszentrums München "Zukunft der Nachbarschaft" in Starnberg v. 1.-3.12.1986

"Futures of New Technologies, Futures of Urban Regions.
Some conceptual considerations on research directions." Papier zur Tagung der International Sociological Asssociation (ISA), RC 23,"Technology, Restructuring and Urban and Regional Development"
am 25.-30.6.1987 in Dubrovnik "Alten- oder Stadtkultur?"
Thesenpapier zur Herbstsitzung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie in der Deutschen Ges. f. Soziologie 18.-19.11.1987 in Frankfurt (mit W. Strubelt)

"Research on the Adjustment of Inner City Areas and Regions to Technological Change.
Paper prepared to the group of experts on Urban and Regional Research (Committee on Housing, Building and Planning, Economic Commission of Europe ECE: HBP/WP./GE.1/R.100) v. 29.12.1986 (mit K. Türke)

"Plant Closure and Labour Market in a Deindustrialising Region."
Papier zur Internationalen Tagung "Problems of the Industrial City " in Wisla , Polen 23.11.-1.12.1983 (mit B. Roth)

"Arbeiterhaushalte und Informelle Ökonomie."
Papier zur Tagung des Arbeitskreises Sozialwissenschaftlicher Arbeitsmarktforschung (SAMF), Oldenburg am 10. und 11.11.1983
(mit J. Jessen et al.)

"The informal economy of industrial workers - a potential for horizontal decentralisation in Housing Policy?"
Papier zur Konferenz der International Sociological Association, Committee for Community research: Mise en Question de l"état en providence et émergence de la cité, am 10.-12.10.1983, Paris, Université de Nanterre (mit J. Jessen et al.)

"Urbanism and the working class household."
Papier zum 2. Deutsch-Polnischen Symposion über Stadtsoziologie, veranstaltet von der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Warschau, in Kazimierz nad Wisla, am 27.8.-1.9.1983 (mit J. Jessen at al.)

"Versorgungsstrategien von Arbeiterhaushalten in Stadt und Land."
Papier zur Sitzung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie in der Dt. Gesellschaft für Soziologie in Loccum v. 23.-25.2.1983 (mit J. Jessen et al.)

"The problem of housing space: an ecological view."
Papier zur Internationalen Arbeitstagung "The City -Environs Problem from the Point of View of Housing Policy and Residential Behaviour", veranstaltet vom Dipartimento di Planificazione Territoriale e Urbanistica, Venedig

"Zur kritischen Funktion von Stadtforschung: Das Problem des Wohnflächenverbrauches."
Papier zur Fachtagung "Wie wirkt die Stadt?" des Institutes für Städtebau und Wohnungswesen, München 15.-17.9.1982

"Ein Konzept zur Untersuchung von Stadt-Land Differenzierungen."
Papier zur Tagung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie in der Dt. Ges. für Soziologie,17.-19.3.1981 (mit J. Jessen et al.)

"Sekundäranalysen mit Fallstudien: eine Methode vergleichender Stadtforschung."
Papier zur Tagung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie in der Dt. Gesellschaft für Soziologie, Arnoldshain/Ts. 8.-10.4.1981

"Vorbereitende Untersuchungen - Datensteinbruch oder Datenfriedhof?"
Papier zur Tagung des Arbeitskreises Lokale Politikforschung der Dt. Gesellschaft für Politologie, Darmstadt 8.-9.2.1979 (mit J. Jessen et al.)

"Sozialwissenschaftliche Erfahrungen mit Sanierungsstudien."
Papier zum Kolloquium "Stadtsanierung: Praxisberichte", Universität Oldenburg, 15.7.1979 (mit J. Jessen et al.)

"Untersuchungen zur Wohnmobilität der Bevölkerung in Stadtregionen - eine konzeptionelle Kritik."
Papier zur Tagung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie der Dt. Gesellschaft für Soziologie, Bad Homburg v. 16./17.10.1977
(mit J. Jessen et al.)

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe